Über mich

Hinter Koenigsart steht die Künstlerin, Angelika Koenigs. Sie begeistert sich seit ihrer Kindheit für Malerei und hat es  schon immer geliebt zu malen. 

 

1986  gründete sie eine Familie. Sie ist Mutter von 2 Söhnen. Durch Ihren Mann entdeckte sie die Liebe zum Reisen und zur Fotografie.

 

Ab 2004 bis 2013 besuchte sie die Kunstakademie des Kulturforums Europa unter der Leitung von Christian Bauer.

Hier fanden die ersten Gemeinschaftsausstellungen statt. Es folgten weitere Gemeinschafts- und Einzelausstellungen.

 

Von 1992 bis 1995 lebte sie mit ihrer Familie in Griechenland. 2013 bis 2015 begleitete sie ihren Mann nach Australien, wohin es ihn beruflich verschlug. Dort nutzte die Künstlerin die Zeit um intensive Studien zur Kultur und Kunst der Aborigines zu betreiben. 

 

Auf ihren Reisen ist sie  ständig auf die Suche nach neuen, inspirierenden Einflüssen und Ideen. So bleibt sie offen und vielfältig in ihrem Ausdruck. Sie liebt es zu experimentieren und beim Produzieren von Bildern Neues auszuprobieren. Einige Werke entwickelten sich über viele verschiedene Arbeitsprozesse hinweg, andere Bilder entstanden hingegen ganz spontan. 

 

Mit ihren Bildern macht sie das, was sie berührt und beschäftigt, sichtbar.


Mein Lebenslauf

1961 in Nörvenich-Hochkirchen bei Düren geboren

1978 Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten

1986 Heirat und Gründung einer Familie, Mutter von 2 Söhnen

1992 bis 1995 Auslandsaufenthalt in Griechenland

1995 Ausbildung zur Heilpraktikerin

1998 bis 2013 Praxis für Naturheilkunde

2013 bis 2015 Auslandaufenthalt in Australien

Seit 2013 bildet mein künstlerisches Schaffen den Mittelpunkt meiner Arbeit

 

Ich lebe und arbeite in Merzenich, Kreis Düren.

 


Meine künstlerische Entwicklung

  • Malen von Kindesbeinen an.
  • 2004 bis 2013 Kunststudium an der Akademie "KulturForum Europa" in Vettweiß unter der Leitung von Christian Bauer.
  • 2011 Meisterkurs bei M. Güler in der Internationalen Kunstakademie Heimbach.
  • 2012 Workshop mit Viktor Stricker, Aachen.
  • 2013 bis 2015 Aufenthalt in Australien mit vielen neuen Inspirationen durch die indigene Kunst. Entstehung einer Bilderserie über Australien.
  • 2013 Workshop mit Trisha Reust, Royal Art Society, Queensland, Brisbane, Australien.
  • 2016 Workshop mit Herb Schiffer, Internationale Kunstakademie Heimbach.
  • 2019 Mitglied der Künstlervereinigung "crossart international", Köln

Meine Austellungen

Meine Bilder sind in Privatsammlungen in Griechenland, Dänemark, England, Australien und Deutschland zu finden.

  • 2005 "Gespräche über die Wäscheleine": Gemeinschaftsausstellung im Kultur Forum Europa, Atelierhaus, Vettweiß
  • 2008 "Berührung": Gemeinschaftsausstellung der Akademie KulturForum Europa im Autohaus Renault Guckers, Düren
  • 2009 bis heute wechselnde Präsentation von Bildern im Rathaus Merzenich
  • 2010 "Livin' in a Box": Gemeinschaftsausstellung im KulturForum Europa, Atelierhaus, Vettweiß
  • 2011 "Werkschau" der internationalen Kunstakademie Heimbach
  • 2013  Präsentation ausgesuchter, wechselnder Werke in der Naturheilkundepraxis D. Polster, Frauwüllesheim
  • 2013 "Looking around": Gemeinschaftsausstellung im Atelierhaus des KulturForum Europa, Vettweiß
  • 2013 "Some like it":  Doppel-Ausstellung , HUP AG , Aachen
  • 2015 "Animals": Ausstellung im Gartenclub, Freshwater, New Farm, Brisbane, Australien
  • 2016 "39. Werkschau" der Internationalen Kunstakademie Heimbach
  • 2016 "Merzenich wird bunt": Stromkastenaktion der Gemeinde Merzenich
  • 2018 "Carnevale Venecia" im Karnevalsmuseum, Düren
  • 2018 "Kraft der Natur", Naturheilkundepraxis Doreen Polster, Frauwüllesheim 
  • 2018 "Thema Papier" anlässlich der Neueröffnung des Papiermuseums Düren
  • 2018 "Mit allen Sinnen": Gemeinschaftsausstellung des Künstlerstammtischs "Konstrukt" Düren
  • 2018 "Leben-Alles in Farbe": Gemeinschaftsausstellung in der Fa. Gypsilon, Aachen

Veröffentlichungen

  • Artist Window 50. Ausgabe
  • Artist Window 51. Ausgabe
  • Artist Window 54. Ausgabe

         

 

 

Über die Kunst von Angelika Koenigs

 

„Koenigsart“ – unter diesem wohlklingenden Namen präsentiert die im Kreis Düren lebende Künstlerin Angelika Koenigs Ihre vielfältige Kunst. Und diese reicht von ästhetisch-attraktiver Kunst bis hin zu sozialkritischen und politischen Motiven. Seit frühester Kindheit ist Malen ihre Obsession.                              Ihre längeren Auslandsaufenthalte in Griechenland und Australien beeinflussen ihre Kunst maßgeblich. Während sie sich in Griechenland, inspiriert von Licht und Farben, dem Aquarell-Malen widmet, findet in Australien die für sie bedeutendste Entwicklung statt. Sie ist bei sich angekommen und es ist klar, dass sie sich fortan nur noch der Kunst widmen will. In Australien hat sie einen besonderen Zugang zur Kunst der Aborigines gefunden, der sie immer tiefer in Berührung mit dem Geist, dem Spirit der Ureinwohner bringt.   Und dieser Spirit findet sich auch in ihrer „Australien-Serie“ wieder. Die leuchtenden Farben und die harmonischen Farbkompositionen, teils noch kombiniert mit Ornamenten und Mustern, lösen beim Betrachter eine gewisse Sehnsucht nach dem Unbekannten aus. So transportiert Angelika Koenigs mit ihren Bildern auf wunderbare Weise den Geist der Aborigines und nimmt den Betrachter mit in diese einzigartige, fremde Welt.

Angelika Koenigs lässt sich nicht auf einen Stil oder eine Technik festlegen, dafür ist sie viel zu experimentierfreudig und beeindruckt mit außergewöhnlichen Mixed-Media-Werken. Besonders innovativ ist hier die in ihren Bildern der „Australien-Serie“ angewendete Mischtechnik, wo sie Modern-Art mit Motiven der Aborigines sehr gelungen gemixt hat. Daneben erstellt sie Acryl-Collagen, arbeitet mit Strukturpaste auf Leinwand, benutzt Pastellkreide oder verwendet einen Mix aus Acryl und Ink , und vieles mehr.

Die in vielen Auslandsreisen gewonnenen Eindrücke von der Wüste bis hin zum Dschungel finden sich in  ihren Landschaftsbildern wieder, die teils schemenhaft, leicht verwaschen gemalt sind und dem Betrachter Raum für die eigene Fantasie lassen bis hin zu naiv-romantischen Landschaftsbildern, die ihre große Verbundenheit zur Natur ausdrücken. Angelika Koenigs erstellt aber auch Portraits, mal gemalt, mal gezeichnet, z.B. von Michael Jackson oder Lena. Sie malt Menschen in allen Lebenslagen, ganz authentisch, und Menschen in großen Gruppen. Besonders ausdrucksstark hier: das Bild gelbgewandeter Buddhisten    auf einer Palmenallee, das eine große Gelassenheit ausstrahlt.

Eine weitere Leidenschaft von Angelika Koenigs ist die Fotografie. Wie schon bei ihren Gemälden zeigt sich auch hier wieder ihre große Liebe zur Natur. Die auf ihren zahlreichen Reisen entstandenen einzigartigen Fotografien, zeigen faszinierende Nahaufnahmen von Tieren und Natur, die harmonisch aufeinander abgestimmt sind.

Aber es gibt auch die andere Seite von Angelika Koenigs. Und hier liegt ihr Fokus und Schwerpunkt aktuell auf politischen und sozialkritischen Motiven. Besonders beeindruckend hierbei ist der Kontrast, der darin  liegt, dass sie die doch schweren Themen ganz zart gezeichnet hat. Sie stellt mit ihren ausgewählten   Motiven ganz unmissverständlich, teils auf schockierende Weise dar, was ihr wichtig ist und was ihr am Herzen liegt. Diese sehr aussagekräftigen Bilder sprechen insbesondere junge Menschen an und lösen oft Diskussionen aus. 

Angelika Koenigs Bilder und Fotografien begeistern in ihrer Vielfältigkeit hinsichtlich Motiven und Techniken und wurden bereits in vielen Ausstellungen von Aachen bis Australien präsentiert.

 

 

Angela Bungarz



Die Buchautorin und Bloggerin von Crossart über Angelika Koenigs